Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

manuskripte-Redaktionsarchiv

manuskripte-Redaktionsarchiv 1960‒2015

Die manuskripte zählen national wie international zu den bedeutendsten Literaturzeitschriften. 1960 anlässlich der Eröffnung des Forum Stadtpark gegründet, eng verbunden mit Alfred Kolleritsch (1931‒2020), der die Zeitschrift, zunächst noch gemeinsam mit Günter Waldorf (1924‒2012), herausgab. 1995 erfolgte die Loslösung vom Forum Stadtpark und die Gründung des manuskripte-Literaturvereins. Sitz der Zeitschrift ist seit jeher in Graz. Zuerst drei, dann vier Hefte pro Jahr, die fast ausschließlich Erstveröffentlichungen bringen. Im Bestand finden sich Materialien zu den einzelnen Heften, Korrespondenzen und Redaktionsinterna. Zu den Unterlagen gehören Typoskripte und Manuskripte der eingegangenen literarischen Beiträge und Fahnen der einzelnen Beiträge, mit und ohne Korrekturen von Hand, außerdem Computerausdrucke, E-Mails, Kopien und Durchschläge. Darüber hinaus liegt die laufende Korrespondenz vor, die die Jahre 1960 bis 2015 umfasst, darunter auch Absagebriefe. Allerdings divergiert die Überlieferungslage, nicht alle einzelnen Originaltexte bzw. alle Hefte sind erhalten. Es sind die einzelnen Hefte, beginnend bei Nummer 4/5, wie auch die Jahre 1962 bis 2015 (mit den bereits erwähnten Leerstellen) ausführlich dokumentiert. Darüber hinaus haben sich Redaktionsinterna wie detaillierte Dokumentationen der Abonnent*innen erhalten.

Es handelt sich um eine Dauerleihgabe der Steiermärkischen Landesbibliothek, weshalb die Bestände auch über den Onlinekatalog der Landesbibliothek zu recherchieren sind. Bereits eingetroffen sind 35 Ordner (sie umfassen großteils die Jahre 1960‒1970).

Signatur: FNI-MANUSKRIPTE

Bearbeitungsgrad: Der Bestand ist erschlossen und in der Steiermärkischen Landesbibliothek katalogisiert.

Inhaltsübersicht

Betreuer/Kontakt
Daniela Bartens

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Sekretariat:
Mo-Do 9-12, 14-16 Uhr
Fr 9-12 Uhr

Öffnungszeiten Bibliothek:
Mo, Di 9-13 Uhr
Mi, 9-17 Uhr
Do 9-13 Uhr

Weiterführende Links

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.