Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Pinteritsch Sepp

geb. am 19.05.1918 in Graz, gest. am 17.08.2001 ebd.

Nachlassbestand:

Der Bauernschinder. Ein Bauernspiel aus der Zeit Maria Theresias. Frei nach einer Erzählung von Hans Kloepfer. [Ts., 36 Bl., Kp. mit hs. Korr., mit einer Einladung zum Festabend mit Freilichtaufführung am 12. und 13.09.1959

34 Gedichte [Ts. und hs., 36 Din A5 Seiten]

Nachruf auf Robert Fuchs [Ts., 4 Bl.]

Der Toten Mahnung [Ts., 2 Bl.]

Das Weihnachtspaket [Ts., 4 Bl.]

Das Weihnachtswunder [Ts., 3 Bl.]

Nachruf für Sepp Pinteritsch von Dipl. Ing. Karl Neuper

Bearbeitungsgrad: Der Bestand ist fein erschlossen, ein Detailverzeichnis liegt vor.

Signatur: FNI-PINTERITSCH-EM

Betreuer/Kontakt

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12 (Sekretariat)
Mo, Di 9-13 Uhr; Mi, 9-17 Uhr; Do, 9-13 Uhr (Bibliothek)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.