Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Workshops: Thomas Bernhard

29.10.2015

Thementag mit Workshops für StudentInnen mit Martin Huber und Manfred Mittermayer.

Manfred Mittermayer: Von der wirklichen in die literarische Welt. Zum Verhältnis von Fiktionalität und Realität bei Bernhard

Wie bei kaum einem anderen Autor bildet die Beziehung zwischen Realitätspartikeln und der daraus geformten literarischen Welt bei Thomas Bernhard einerseits einen besonderen Reiz seiner Texte, andererseits eine Herausforderung für den Biografen, der sich dieser Beziehung widmet. An zahlreichen Beispielen sollte dieser Transfer von Elementen aus Bernhards Lebensgeschichte in sein literarisches Werk besprochen und die Funktion dieser Übertragung in den Bernhard’schen Texten, aber auch für sein künstlerisches Vorgehen diskutiert werden.

Martin Huber: Workshop zu Bd. 22 der Thomas Bernhard-Werkausgabe

Anlässlich des Erscheinens von Band 22 der Thomas Bernhard Werkausgabe „Journalistisches, Reden, Interviews“ soll die Ausgabe im Überblick präsentiert werden und dann an konkreten Beispielen aus verschiedenen Bänden (mit Schwerpunkt auf Bd. 22/2) erarbeitet werden, was diese auf der Aufarbeitung des Nachlass beruhende Ausgabe zur Kenntnis der Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte bzw. zum Verständnis des Werks beigetragen kann.

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12 (Sekretariat)
Mo-Mi 9-13 Uhr, Do 9-17 Uhr (Bibliothek)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.