Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Lisa Erlenbusch Stipendiatin des JungforscherInnen-Fonds

Das Stipendium des Universitätsrats, dessen Mitglieder jährlich Vergütungen in der Höhe von 24 000 Euro für den JungforscherInnen-Fonds spenden, wurde dieses Jahr Lisa Erlenbusch zugesprochen. Die Germanistin des Franz-Nabl-Instituts, die in Kürze auch ihre Studien in Europäischer Ethnologie und Politischer Philosophie abschließen wird, widmet sich in ihrer Dissertation dem Leben und Werk des Avantgardeautors und Architekturkritikers Friedrich Achleitner (*1930). In Kooperation mit dem Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften bereitet sie zudem unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Anselm Wagner (TU Graz) einen FWF-Projektantrag zu Friedrich Achleitner – Architektur und Literatur vor. Weitere Informationen: https://on.uni-graz.at/de/detail/article/zukunft-braucht-forschung/ 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.