Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Breisach Emil

geb. am 21.3.1923 in Stockerau bei Wien, gest. am 10.1.2015 in Graz. 1933 Übersiedlung nach Graz, Kriegsmatura, Kriegsdienst, Kriegsgefangenschaft in Kärnten, nach 1945 erste literarische Arbeiten für das Grazer Hochschulstudio ("Der Maler"), 1945/ 46 Sprecher der Sendergruppe Alpenland ( Radio Graz), Gründung eines Radio-Kabarett-Ensembles, 1946-67 Leiter der Sparte Unterhaltung/Kabarett, Studium der Kunstgeschichte, Soziologie, Philosophie und Psychologie an der Universität Graz (8 Semester); 1958-67 Mitbegründer und dann Präsident des "Forum Stadtpark", 1967-88 Landesintendant des ORF Landesstudio Steiermark, seit 1971 Lehrbeauftragter für Medienkunde an der Universität Graz, Mitbegründer des "steirischen herbstes", seit 1968 Vizepräsident, einer der vier programmverantwortlichen Direktoren seit 1975, 1987 Gründer und ab 1988 Leiter der Akademie Graz.

Bestand

Werkmanuskripte:

  • Diverse Kabarett-, Rundfunk- und Vortragstexte
  • Hörspiele
  • Reden
  • Rezensionen
  • Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträge
  • 21 Schauspiele

Korrespondenz:

  • über 200 Briefe an Emil Breisach

Sammlungen:

  • Einladungen und Programme zu diversen Theateraufführungen des Studios der Österreichischen Hochschülerschaft Graz. 1949-1951
  • Zeitungsausschnittsammlungen zu Inszenierung oder Rezeption der Arbeiten Emil Breisachs
  • Zeitungsausschnittsammlung zu Gerhard Roths "Erinnerungen an die Menschheit" vom September bis November 1985. [mit Materialien und Regieanweisungen]
  • Materialien zur Medienkunde: Vorträge, Programmhefte, Manuskripte [masch.]
  • Materialien ORF: Mitteilungen, interne Korrespondenz, Zeitungsausschnitte, Einladungen etc. [masch.]
  • Materialien zum Forum Stadtpark: Kataloge, Programmhefte, Briefe, Mitteilungen, etc. [masch.]
  • Materialien zum "Steirischen Herbst": Vorträge, Reden, Programme, Kataloge, Zeitungsausschnitte, etc. [masch.]
  • Heinz Gerstinger: Hypatia. Eine Tragödie aus Alexandria. [Ts., 51 Bl.]; Unbekannter Titel. Drama. [Ts., 56 Bl.]; 45 Gedichte. [Ts.]
  • Erich Fried: Die Treppen von Graz. [Kp., Ts. u. 1 Bl. Hs.]
  • Hellmuth Himmel: Gedichte [Ts.]; Korrespondenz

Bearbeitungsgrad: Der Bestand ist grob erschlossen, ein Übersichtsverzeichnis liegt vor.

Signatur: FNI-BREISACH

Lauf-/Kernzeit: 1923-2015

Sperrvermerk: Benutzung ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke.

Betreuer/Kontakt

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12 (Sekretariat)
Mo, Di 9-13 Uhr; Mi, 9-17 Uhr; Do, 9-13 Uhr (Bibliothek)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.