Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Nonveiller Heinz

geb. am 9.12.1885 in Graz, gest. am 29.3.1955 ebd. Lyriker.

Veröffentlichungen u. a.: Die Unbekannte (1917), Das unverlorene Paradies. Gedichte von Tieren, Blumen und Bäumen (1931); Letzte Götter, Gedichte von Göttern, Teufeln, Blumen, Bäumen, Pflanzen und Tieren (1938); Die Geburt der Menschlichkeit (1929), Der stumme Bruder (1932), Andreas Baumkircher (1938).

Bestand

Umfang: 1 Mappe

Inhalt:

Werke, Korrespondenzen, Lebensdokumente, Sammlungen.

Der Parnaß. Gedichte. Zusammengestellt 1945. Mit Wdg. an HSch. in Gedichtform, Autorenabend eines Ehepaars, Selbstporträt eines Auen-Dichters, Noch einmal Goethe, Eine neue Legende von der Schöpfung, Texte über Johannes Ude

Kleine Mädchen. Aus dem Tagebuch eines Taugenichts. 1910. [Ts., 53 Din A5 Seiten] 

Tagebuch [hs., Eintragungen von 14.8.1909 bis 13.9.1909].

Divese Glückwunschschreiben zum 65. Geburtstag.

2 Briefe von Braun, Felix an HN, Wien, 7.10.1926 und 19.10.1926.

1 Brief von Petzold, Alfons an HN, o.O., 8.5.1922.

1 hs. Brief von Werfel, Franz an HN, Breitenstein, 7.10.1926.

6 Briefe (masch.Abschriften) und 2 Karten (masch. Abschriften) von Romain Rolland an H.N. Villeneuve, 10.5.1925, 12.12.1925, 14.5.1926, 8.1.1927, 20.1.1927, 22.10.1926, 8.2.1930 und 12.11.o.J.

Bearbeitungsgrad: Der Bestand ist groberschlossen.

Signatur: FNI-NONVEILLER

Lauf-/Kernzeit: 1885-1955

Sperrvermerk: Benutzung ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke

Betreuer/Kontakt

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12 (Sekretariat)
Mo, Di 9-13 Uhr; Mi, 9-17 Uhr; Do, 9-13 Uhr (Bibliothek)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.