Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Tinti Karlheinz

Karlheinz Tinti (eigentlich: Karl Heinrich Freiherr von Tinti), geb. am 27.12.1919 in Kroisbach bei Graz, gest. am 27.10.2013 in Leoben (Stmk.). Ingenieur, Schriftsteller, Schauspieler und Journalist; aus lombardischer Adelsfamilie; Besuch der Realgymnasien Graz und St. Paul im Lavanttal; Studium des Eisenhüttenwesens an Montanuniversität Leoben, aktiv beim akademischen Corps Schacht; 1941 Diplomingenieur, 1940 zur Deutschen Wehrmacht einberufen, stationiert u. a. in Dresen-Klotzsche und Reichsluftfahrtsministerium in Berlin (Adlerhof); besucht Abendkurse der Berliner Theaterschule; ab 1942 in Firma Walter (Kiel) in Abteilung „Forschung Werkstoff“, 1946 bis 1948 Direktorstellvertreter der Kieler Kleinkunstbühne; 1948 Rückkehr nach Österreich, bis 1949 bei einer Innsbrucker Industriebedarfsgesellschaft, anschließend Betriebsleiter des Kalkwerkes Leoben-Leitendorf der Steirischen Montanwerke, Gründung des Leobner Hochschulstudios, 1953 Ablegung der Baumeisterprüfung, führt von 1965 bis 1983 eine Baufirma; aktiv als Schauspieler, Journalist für „Südosttagespost“ und Erwachsenenbildner.

Veröffentlichungen u. a.: Austria Afrika Alaska (1980), Heimat Lieb und Wein (1986), Pipsi Stummelschwanz (1987), Unternehmen Martinique (1988), Der Schock (1992), Der Perser (1993).

Bestand

Umfang: 1 Archivbox

Inhalt:

Der Schock. (Hs.es Original) [hs., 174 Bl., recto verso]; Kribbel Krabbel Kraxel Käfer. Ein Kinder-Buch auch für große Leute. Leoben: Edition Convention Center 1989; Sammlung von kurzen Texten, Gedichten und Lebensläufen in ersch. Publikationen u. als Ts. [30 Bl.], Sammlung von Reiseberichten und Rezensionen, erschienen in Ztg. u. Zts.

Bearbeitungsgrad: Der Bestand ist groberschlossen.

Signatur: FNI-TINTI

Lauf-/Kernzeit: 1919-2013

Sperrvermerk: Benutzung ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke

Betreuer/Kontakt

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12 (Sekretariat)
Mo, Di 9-13 Uhr; Mi, 9-17 Uhr; Do, 9-13 Uhr (Bibliothek)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.