Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zinkl Herbert

geb. am 30.10.1929 in Kapfenberg (Stmk.). Schriftsteller und Journalist; Sohn des Schumachers Anton Zinkl und Aloisia; begann 1936 zu schreiben; lebte bis 1959 in Kapfenberg; Schüler, Lehrling, Metalldreher in der Schwerindustrie; Zeitungsreporter, Lokalredakteur in Bruck an der Mur und Graz, wohin er 1960 übersiedelte, 1962 bis 1990 Geschäftsführer des „Ragnitzbads“ in Graz, nebenberuflich als Journalist tätig, freier Mitarbeiter des ORF; Mitglied des P.E.N.-Clubs sowie des Steirischen Schriftstellerbundes bis zu dessen Auflösung 1991.

Auszeichnungen u. a. Lyrikpreis der Innsbrucker Jugendkulturwochen (1952, 1953), Lyrikpreis der Stadt Graz (1956), Literaturförderungspreis der Stadt Graz (1975), Theodor-Körner-Stiftungspreis (1978), Ernst Koref-Lyrikpreis (1983), Jugendbuchpreis der Stmk. Landesregierung (1978, 1981).

Veröffentlichungen u. a. Vier junge Kapfenberger (Hg. O. Hofmann-Wellenhoff, 1954); Anker im Dasein (1973), Asyl bei den Ikonen (1982), Zypern Lyrisch (1987); Prosa Alle Träume dampfen südwärts (1978), Lausige Zeiten. Eine Jugend zwischen 1934 und 1945 (1988), Abgängig (1991); der ORF produzierte die Hörspiele Ein junger Mann besucht einen alten Mann und Ein geheimnisvoller Bettnachbar.

Bestand

Umfang: 1 Archivmappe

Inhalt:

Kreuzfahrt. Gedicht (Ms.), Reisegepäck. Gedicht (Ms.); Der Automatenknacker. Hörspiel (Typ., 30 Bl.); Trio Infernal. Radioroman (Typ. in Kop., 53 Bl.)

Zeitungsartikel, 30 Bl.

Bearbeitungsgrad: Der Bestand ist grob erschlossen.

Signatur: FNI-ZINKL

Lauf-/Kernzeit: 1929-

Sperrvermerk: Benutzung ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke.

Betreuer/Kontakt

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
Mobil:+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
Fax:+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12 (Sekretariat)
Mo, Di 9-13 Uhr; Mi, 9-17 Uhr; Do, 9-13 Uhr (Bibliothek)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.