Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Drittmittelprojekt: Krumauer Hanswurst-Burlesken

Donnerstag, 03.11.2016

Mit November startet das ÖNB-Projekt ‚Kontextualisierung, Analyse und kritische Edition der Krumauer Hanswurst-Burlesken‘ unter der Leitung von Christian Neuhuber.

Die Krumauer Hanswurst-Burlesken sind ein ungehobener Schatz für die Improvisations-theaterforschung. In den 1740er-Jahren als Spielvorlagen für Aufführungen am dortigen Schloss niedergeschrieben, eröffnen sie zugleich einen höchst aufschlussreichen Blick auf die populärste deutschsprachige Bühne dieser Zeit – das Wiener Kärntnertortheater mit seinen Stars ‚Hanswurst‘ Prehauser, ‚Bernardon‘ Kurz oder ‚Colombina‘ Nuth. Das durch Fördermittel der Österreichischen Nationalbank ermöglichte Projekt erarbeitet eine kritische Edition der Burlesken samt Studie, die das per se Flüchtige des Stegreifspiels wieder erlebbar machen soll.

Mehr lesen

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.