Spezialsammlungen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Der Grazer Autor und Kulturjournalist Heribert Schwarzbauer (1922-2009) schenkte dem Franz-Nabl-Institut kurz nach dessen Eröffnung seine seit den 1950er-Jahren zusammengetragene Zeitungsausschnitt-Sammlung, in der sich das österreichische und steirische Literaturleben dokumentiert.  Aus diesem Nukleus entstand in den letzten zwanzig Jahren durch Ergänzungen und Neuanlagen ein umfängliches Archiv mit Originalausschnitten und Kopien zu mehr als 1.100 steirischen, österreichischen und internationalen SchriftstellerInnen. In diesem Bestand finden sich Informationen auch zu sehr vielen weniger bekannten AutorInnen, die ansonsten aus dem regionalen Gedächtnis verschwunden wären.

AutorInnenlisten:

ListeDownload
Steirische AutorInnen

Österreichische AutorInnen außerhalb der Steiermark

Deutschsprachige AutorInnen außerhalb Österreichs

Themen und Schlagworte

Zu wichtigen AutorInnen der „Grazer Gruppe“ (Wolfgang Bauer, Gunter Falk, Barbara Frischmuth, Reinhard P. Gruber, Peter Handke, Klaus Hoffer, Elfriede Jelinek, Gert Jonke, Alfred Kolleritsch, Peter Rosei, Gerhard Roth, Michael Scharang und Werner Schwab) existiert am Franz-Nabl-Institut eine Sammlung aus einem Forschungsprojekt (1992-2002), die die internationale Rezeption der „Grazer Gruppe“ bis 1996 und teilweise darüber hinaus dokumentiert. Die Sammlung umfasst Zeitungsausschnitt-Konvolute, Sekundärliteratur in Buchform und als Zeitschriften-Kopien, selbständige und unselbständige Primärtexte sowie teilweise auch Audio- und Videoaufnahmen.

Eine Einsichtnahme in die Zeitungsausschnitt-Sammlung, das bio-bibliografische Archiv und die Spezialsammlung „Grazer Gruppe“ ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek (Mo-Mi 9.00-13.00, Do 9.00-17.00) und nach vorheriger Absprache auch außerhalb dieser Zeiten möglich, Auskünfte erteilen: 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Franz-Nabl-Institut
Elisabethstraße 30/I, 8010 Graz

+43 (0)316 380 - 8360 (Sekretariat)
+43 (0)316 380 - 8367 (Bibliothek)
+43 (0)316 380 - 9793

Mo-Do 9-12, 13-17, Fr 9-12
Mo-Mi 9-13, Do 9-17 Uhr (Bibliothek)

Standort

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.