Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

1. Tranche des manuskripte-Redaktionsarchivs am Franz-Nabl-Institut eingelangt

Montag, 11.10.2021

Die ersten 35 Ordner des manuskripte-Redaktionsarchivs sind am 20. September 2021 am Franz-Nabl-Institut eingetroffen.

Das Land Steiermark hat 2020 das manuskripte-Redaktionsarchiv (1960‒2015) für die Steiermärkische Landesbibliothek angekauft und stellt dieses als unbefristete Dauerleihgabe dem Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung zur Verfügung. Die Landesbibliothek sorgt für die konservatorische Behandlung und Vermappung des manuskripte-Redaktionsarchivs (Autopsie zur Substanzsicherung) sowie die Erfassung in ihrem Onlinekatalog (Vollständigkeitssicherung) und händigt nach der chronologischen Aufarbeitung der Materialen die Bestände ans Franz-Nabl-Institut aus. Dieses übernimmt die wissenschaftliche Aufarbeitung der Bestände.

Die erste Lieferung von insgesamt 35 Ordnern erfolgte nun bereits am 20. September 2021.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.